Topthema
Walid Elharchaoui im Kämpferinterview

  ***KÄMPFERINTERVIEW***   Wir möchten euch so viele unserer Kämpfer vorstellen wie nur möglich. Heute geht es weiter im Ring mit Walid Elharchaoui von den Black Scorpions Mannheim: 1: FightNi (...)

Den ganzen Artikel lesen
Pressekonferenz

Die Pressekonferenz und das offizielle Wiegen der 2. Rhein-Neckar FightNight findet am Freitag, den 25.04.14 in Ladenburg im Leonardo Hotel statt. Pressevertreter können sich gerne bei uns bis 14 Uhr (...)

Den ganzen Artikel lesen
Abendkasse ... ran an die Tickets !!

Hier sind noch einmal unsere Ticketpreise in der Übersicht   1. Kategorie: - Vorverkauf: 42,70 € inkl. Aller Gebühren - Abendkasse: 45 € 2. Kategorie: - Vorverkauf: 30,60 € inkl. Aller Gebühren - (...)

Den ganzen Artikel lesen
VIP-Tickets gehen zur Neige

Es gibt nur noch eine Handvoll der begehrte VIP-Tickets!Machen Sie den Abend zu etwas besonderem und sitzen Sie in den ersten zwei Reihen direkt am Ring! Machen Sie jemandem eine Freude, vielleicht al (...)

Den ganzen Artikel lesen
Kämpferinterview mit Dimitrij Rieger

2. Rhein-Neckar FightNight KÄMPFERINTERVIEW   Dimitrij Rieger war so nett auf die von uns gestellten Fragen zu antworten. Hier erfahrt ihr mehr über ihn:   1.) FightNight: In kürze findet die z (...)

Den ganzen Artikel lesen
Kämpferin Sabine Kern im Interview

KÄMPFERINTERVIEW   Die nächste Runde! Im Interview Sabine Kern, eine unserer weiblichen Fighterinen:   1: FightNight: In kürze findet die zweite Rhein-Neckar FightNight statt. Wie laufen die Vorb (...)

Den ganzen Artikel lesen
Die Spannung steigt

Die Spannung steigt – es wird heiß in der Rhein-Neckar Region! Die Gürtel für die Sieger liegen bereit und werden am Samstag in der Friedrich-Ebert Halle nach harten Fights ihr neues Zuhause finden. (...)

Den ganzen Artikel lesen
Kämpferinterview mit Ravil Kotikov

KÄMPFERINTERVIEW   Schlag auf Schlag geht es diese Woche weiter und wir wollen euch nichts vorenthalten. Hier das Interview mit Ravil Kotikov: 1: FightNight: In kürze findet die zweite Rhein-Neck (...)

Den ganzen Artikel lesen
Das Programm vom Wochenende

Die Tage sind gezählt und großer Spannung sowie Vorfreude wird die 2. Rhein-Neckar Fight Night am kommenden Samstag in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert Halle erwartet. Doch es ist ja nicht nur die F (...)

Den ganzen Artikel lesen
Chance für den Nachwuchs

Das Hauptprogramm der 2. Rhein-Neckar Fight Night startet zwar erst um 20.00 Uhr, doch bereits ab 18.30 werden die Zuschauer einen kleinen Vorgeschmack erhalten, was sie am späteren Abend noch erwarte (...)

Den ganzen Artikel lesen

Zusatzinformationen

Veranstaltungskonzept
Rhein-Neckar Fight Night 2014

MANNHEIM 07. APRIL 2014 - Am 26. April findet in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen die 2. Rhein-Neckar Fight Night statt. Hochkarätige nationale und internationale Kämpfe, Kampfarena-Atmosphäre und allerhand Interessantes rund um den thailändischen Nationalsport erwarten den Besucher. Die Anmeldungen der Kämpfer und die Nachfrage nach Eintrittskarten ist seit bekannt werden des Termins unter den Kampfsportbegeisterten und Fans des thailändischen Nationalsports enorm. Denn mit dem Konzept der Rhein-Neckar Fight Night wird eine vereinsunabhängige, überregionale Muay Thai/K1 Gala ins Leben gerufen, die Kämpfer aus ganz Deutschland und darüber hinaus anziehen wird. Top-Kämpfer aus allen Gewichtsklassen und Erfahrungsgraden werden in 12 Profi-Kämpfen (ohne Protektoren) den Zuschauern ihr Können präsentieren und um den Sieg kämpfen. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen die Präsentation des thailändischen Nationalsports mit seiner zugrunde liegenden Philosophie sowie hochkarätige und technisch anspruchsvolle Kämpfe.

Kampfsport - speziell Boxen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ob als Trendsport um die Fitness zu steigern oder als Besucher- und Zuschauermagnet. Spätestens seit Henry Maske und den Klitschko-Brüdern ist Boxen gesellschaftsfähig geworden. Doch Viele wissen gar nicht, dass es neben dem klassischen Boxen auch noch andere, technisch anspruchsvolle Arten des Boxsports gibt. So wie zum Beispiel Muay Thai (Thaiboxen) oder auch K1, einer Mischform von verschiedenen Kampfsportarten. In vielen europäischen Nachbarländern, aber auch international, haben sich diese „Nischensportarten“ schon lange als Breitensport etabliert und ihre Stars werden wie Helden gefeiert.

„Wir möchten dem deutschen, boxinteressierten Publikum diesen spannenden und sehr dynamischen Sport näherbringen. Wir wollen ihn aus der Nische herausholen und ihn als das präsentieren was er ist - einerseits auf seine Weise ursprünglich und archaisch und gerade deshalb so faszinierend, andererseits technisch und konditionell höchst anspruchsvoll.“ so die Veranstalter der 2. Rhein-Neckar Fight Night. Die Rhein-Neckar Fight Night hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Muay Thai und K1 Kampfsportschulen der Rhein-Neckar Region auf freundschaftlicher Basis zusammenzuführen und gemeinsam technisch anspruchsvolle Kämpfe zu veranstalten. Die Gegner werden zum Teil auch Herausforderer aus anderen (Bundes-) Ländern sein.

Muay Thai bekommt endlich die Gelegenheit mit dem Vorurteil des „Brutalo-Sports“ aufzuräumen und sich endlich als das zu präsentieren was es ist – ein technisch anspruchsvoller Sport der Chancen bietet, Spaß macht und dessen oberstes Ziel immer die sportliche Fairness ist!



Kinder- und Jugendförderung
Starke Kinder braucht das Land!

MANNHEIM 07. APRIL 2014 -Unter diesem Motto setzen sich die Veranstalter der 2. Rhein-Neckar Fight Night besonders für die Kinder- & Jugendförderung ein: „Denn sie sind unsere Zukunft und wir müssen dafür sorgen, dass aus ihnen starke und selbstbewusste Persönlichkeiten werden, die aktiv die Zukunft mitbestimmen können!“

Kampfsport erfreut sich immer größerer Beliebtheit, erfreulicherweise auch bei Mädchen und jungen Frauen. Es ist nicht unser Anliegen kleine „Kampfmaschinen“ auszubilden, sondern Kindern im Alter von 5 - 12 Jahren spielerisch, aber mit Disziplin, zu helfen ihre Koordinationsfähigkeit, Körpermotorik und Aufmerksamkeit zu fördern. Vor allem für Kinder und Jugendliche mit gesteigerter Aktivität ist Kampfsport eine ideale Möglichkeit, Aggressionen kontrolliert und unter Einhaltung von festen Regeln abzubauen. Der Selbstverteidigungsaspekt darf dabei natürlich auch nicht außer Acht gelassen werden.

Gerade in der heutigen Zeit, wo Chancen- und Perspektivlosigkeit bei Jugendlichen immer größere Ausmaße annehmen, gibt vor allem der Sport Anreize, Ziele diszipliniert zu verfolgen und auch zu erreichen. Das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt, das Selbstvertrauen durch Erfolge in Wettkämpfen gesteigert, aber auch die Fähigkeit Niederlagen zu bewältigen ist bei Heranwachsenden von enormer Wichtigkeit.

Die großen Muay Thai-Verbände wie der WMC (Profi Muay Thai Weltverband mit Anerkennung durch die thailändische Regierung), IFMA (Amateur Muay Thai Weltverband) und der MTBD (Bundesdachverband für Muay Thai) setzen sich dafür ein, dass Muay Thai als olympische Disziplin anerkannt wird. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig den jungen Nachwuchs optimal zu fördern, damit Deutschland eine starke Nationalmannschaft an den Start schicken kann.

Die Rhein-Neckar Fight Night unterstützt die Jugendförderung auch mit Kooperationen beim Ticketverkauf. 
So zum Beispiel die Mobile Jugendarbeit Walldorf, die im Januar ein Boxprojekt mit dem Namen „Powern statt Prügeln“ gestartet hat.
Dort trainieren Herr Ömer Dagdelen, ehemaliger Boxprofi, und Herr Alain Charlemoine von der Gesellschaft für Konfliktmanagement, Jugendliche aus Walldorf im Boxsport sowie im Muay Thai.

Die begleiteten Jugendlichen haben und hatten häufig Schwierigkeiten, sich im Leben zurechtzufinden. Das Training soll den Jugendlichen unter anderem eine sinnvolle Freitzeitgestaltung ermöglichen, einen Spannungs- und Agressionsabbau erleichtern und die Möglichkeit bieten, Fairness und partnerschaftliches Verhalten zu erlernen.  

Zur Stärkung des Gruppengefüges und als besonderen Anreiz haben wir mit Ticketsonderpreisen 15 Jugendliche dabei unterstützt, die 2. Rhein-Neckar Fight Night zu besuchen. Für die Jugendlichen ist speziell dieses Event von besonderer Bedeutung, da deren Trainer, Herr Alain Charlemoine, an dem Wettkampf teilnimmt.

 



Ticketpreise
Ab 11:00 Uhr finden die internationalen und verbandsoffenen Deutschen Meisterschaften im Muay Thai statt. Für die Tagesveranstaltung (Einlass ab 10:00 Uhr) können Sie an der Tageskasse direkt vor Ort Tickets für 10,00 € inkl. aller Gebühren erstehen. Hier gibt es keine Kategorien, die Platzwahl ist frei. Abends ab 20:00 Uhr starten die Profi-Kämpfe (Einlass ab 18:00 Uhr) und hier stehen Ihnen vier Kategorien an Eintrittskarten zur Verfügung. Innerhalb der jeweiligen Kategorie sind die Blöcke/Plätze nummeriert.

Kategorie 1:    Ringkarten/Parkett: 42,70 € inkl. aller Gebühren
Kategorie 2:    Tribüne: 30,60 € inkl. aller Gebühren
Kategorie 3:    Balkon: 21,80 € inkl. aller Gebühren
VIP-Tickets:    Ringkarten/Parkett inkl. Catering und VIP-Parkplatz: 99,00 € inkl. aller Gebühren
            Diese können nur über das Kontaktformular der Webseite
(www.rhein-neckar-fightnight.de) bestellt werden.

Tickets für die Veranstaltung erhalten Sie bei www.adticket.de, unter der Hotline 0180 6050400* sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Zusätzlich erhältlich bei Frank Fuchs, den Black Scorpions Mannheim, bei den Thai Thai-Bombs Mannheim e.V. Christine Wong oder im Spartans-Gym Kampfsportzentrum sowie bei den Thaistorms-Mannheim. (* 0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus Mobilfunknetzen)


Eckdaten auf einen Blick
Veranstaltung:    2. Rhein-Neckar Fight Night
Veranstalter:     studio.68 (Oliver Zink - Sportdirektor Baden-Württemberg M.U.D) in Kooperation mit der
DeMi Promotion Veranstaltungs GmbH & Co KG und der OpenMinded GmbH
Datum:         26.04.2014 (Samstag)
Ort:             Friedrich-Ebert-Halle, Erzbergerstraße 89, 67063 Ludwigshafen

Amateurmeisterschaften
Einlass: 10:00 Uhr        Beginn: 11:00 Uhr        Ende: 17:00 Uhr

Profikämpfe
Einlass Foyer: 18:00 Uhr    Einlass Halle: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr        Ende: ca. 00:30 Uhr