Topthema
Walid Elharchaoui im Kämpferinterview

  ***KÄMPFERINTERVIEW***   Wir möchten euch so viele unserer Kämpfer vorstellen wie nur möglich. Heute geht es weiter im Ring mit Walid Elharchaoui von den Black Scorpions Mannheim: 1: FightNi (...)

Den ganzen Artikel lesen
Pressekonferenz

Die Pressekonferenz und das offizielle Wiegen der 2. Rhein-Neckar FightNight findet am Freitag, den 25.04.14 in Ladenburg im Leonardo Hotel statt. Pressevertreter können sich gerne bei uns bis 14 Uhr (...)

Den ganzen Artikel lesen
Abendkasse ... ran an die Tickets !!

Hier sind noch einmal unsere Ticketpreise in der Übersicht   1. Kategorie: - Vorverkauf: 42,70 € inkl. Aller Gebühren - Abendkasse: 45 € 2. Kategorie: - Vorverkauf: 30,60 € inkl. Aller Gebühren - (...)

Den ganzen Artikel lesen
VIP-Tickets gehen zur Neige

Es gibt nur noch eine Handvoll der begehrte VIP-Tickets!Machen Sie den Abend zu etwas besonderem und sitzen Sie in den ersten zwei Reihen direkt am Ring! Machen Sie jemandem eine Freude, vielleicht al (...)

Den ganzen Artikel lesen
Kämpferinterview mit Dimitrij Rieger

2. Rhein-Neckar FightNight KÄMPFERINTERVIEW   Dimitrij Rieger war so nett auf die von uns gestellten Fragen zu antworten. Hier erfahrt ihr mehr über ihn:   1.) FightNight: In kürze findet die z (...)

Den ganzen Artikel lesen
Kämpferin Sabine Kern im Interview

KÄMPFERINTERVIEW   Die nächste Runde! Im Interview Sabine Kern, eine unserer weiblichen Fighterinen:   1: FightNight: In kürze findet die zweite Rhein-Neckar FightNight statt. Wie laufen die Vorb (...)

Den ganzen Artikel lesen
Die Spannung steigt

Die Spannung steigt – es wird heiß in der Rhein-Neckar Region! Die Gürtel für die Sieger liegen bereit und werden am Samstag in der Friedrich-Ebert Halle nach harten Fights ihr neues Zuhause finden. (...)

Den ganzen Artikel lesen
Kämpferinterview mit Ravil Kotikov

KÄMPFERINTERVIEW   Schlag auf Schlag geht es diese Woche weiter und wir wollen euch nichts vorenthalten. Hier das Interview mit Ravil Kotikov: 1: FightNight: In kürze findet die zweite Rhein-Neck (...)

Den ganzen Artikel lesen
Das Programm vom Wochenende

Die Tage sind gezählt und großer Spannung sowie Vorfreude wird die 2. Rhein-Neckar Fight Night am kommenden Samstag in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert Halle erwartet. Doch es ist ja nicht nur die F (...)

Den ganzen Artikel lesen
Chance für den Nachwuchs

Das Hauptprogramm der 2. Rhein-Neckar Fight Night startet zwar erst um 20.00 Uhr, doch bereits ab 18.30 werden die Zuschauer einen kleinen Vorgeschmack erhalten, was sie am späteren Abend noch erwarte (...)

Den ganzen Artikel lesen

Kinder & Jugendförderung

Starke Kinder braucht das Land!

Unter diesem Motto setzen sich die Veranstalter der 2. Rhein-Neckar Fight Night besonders für die Kinder- & Jugendförderung ein:
„Denn sie sind unsere Zukunft und wir müssen dafür sorgen, dass aus ihnen starke und selbstbewusste Persönlichkeiten werden, die aktiv die Zukunft mitbestimmen können!“

Kampfsport erfreut sich immer größerer Beliebtheit, erfreulicherweise auch bei Mädchen und jungen Frauen. Es ist nicht unser Anliegen kleine „Kampfmaschinen“ auszubilden, sondern Kindern im Alter von 5 - 12 Jahren spielerisch, aber mit Disziplin, zu helfen ihre Koordinationsfähigkeit, Körpermotorik und Aufmerksamkeit zu fördern. Vor allem für Kinder und Jugendliche mit gesteigerter Aktivität ist Kampfsport eine ideale Möglichkeit, Aggressionen kontrolliert und unter Einhaltung von festen Regeln abzubauen. Der Selbstverteidigungsaspekt darf dabei natürlich auch nicht außer Acht gelassen werden.

2. Rhein-Neckar Fight Night - Kinder und JugendförderungGerade in der heutigen Zeit, wo Chancen- und Perspektivlosigkeit bei Jugendlichen immer größere Ausmaße annehmen, gibt vor allem der Sport Anreize, Ziele diszipliniert zu verfolgen und auch zu erreichen. Das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt, das Selbstvertrauen durch Erfolge in Wettkämpfen gesteigert, aber auch die Fähigkeit Niederlagen zu bewältigen ist bei Heranwachsenden von enormer Wichtigkeit.

Die großen Muay Thai-Verbände wie der WMC (Profi Muay Thai Weltverband mit Anerkennung durch die thailändische Regierung), IFMA (Amateur Muay Thai Weltverband) und der MTBD (Bundesdachverband für Muay Thai) setzen sich dafür ein, dass Muay Thai als olympische Disziplin anerkannt wird. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig den jungen Nachwuchs optimal zu fördern, damit Deutschland eine starke Nationalmannschaft an den Start schicken kann.

Muay Thai bekommt endlich die Gelegenheit aus der „Brutalo-Sport“-Nische herauszutreten und sich endlich als das präsentieren was es ist – ein technisch anspruchsvoller Sport der Chancen bietet, Spaß macht und dessen oberstes Ziel immer die sportliche Fairness ist!